© 2015 - 2019 by AIGERIM SEILOVA. / AS Media

  • SoundCloud Social Icon

VITA

"In einer kompromisslosen modernen Sprache und ungeheuer klangintensiv fordert die Komponistin ihr Publikum zur absoluten Aufmerksamkeit. "

- Nils Petersen, Neue Musikzeitung

  Aigerim SEILOVA ist eine kasachische Komponistin aus Hamburg.

Nach ihrem Abschluss in Komposition am Moskauer Staatlichen Tschaikowsky-Konservatorium bei Leonid Bobylev und Yuri Kasparov studierte sie bei Elmar Lampson und Georg Hajdu an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Ihre Kompositionen umfassen Werke für Soloinstrumente, Kammerensembles und Orchester, die von Ensembles und Orchestern bei Festivals wie "Spring im Negev", "next_generation 6.0", "Blurred Edges", "Nauryz XXI" und " Festival International de Musique Universitaire“, in Kasachstan, Russland, Israel, Deutschland, Frankreich, Österreich und den USA aufgeführt wurden.

Im Jahr 2016 wurde sie als Composition Fellow zum Tanglewood Music Center des Boston Symphony Orchestra eingeladen. 


Derzeit ist sie Promovierende (Dr.Sc.Mus.) bei Prof. Dr. Georg Hajdu, Prof. Dr. Nina Noeske und Prof. Elmar Lampson an der HfMT Hamburg. 

Photo Credits: Tumen Dondukov